Beizanlagen - Gelbbrennanlagen - Luftwäscher

Beizanlagen - Beizautomaten - Gelbbrennanlagen - Färbeanlagen - Auswaschtürme

Auch in diesem Fachbereich passen wir die Anlagentechnik Ihren Produkt- und Prozessanforderungen an. Ob Anlagen für den manuellen Betrieb oder vollautomatische Anlagen, ob offen oder geschlossen - immer steht Ihr persönlicher Bedarf im Vordergrund. Basierend auf der so entstehenden Konzeption werden von uns die notwendigen Materialen und Komponenten für die Arbeitssicherheit ausgesucht und mit Ihnen abgestimmt.

Nachfolgend finden Sie einige Beispiele für realisierte Projekte.

Beizautomat

Beizautomat zum Beizen, Konditionieren und Spülen medizinischer Kleinteile. Aufgabe- station mit pneumatisch betriebener Hubtür.

Handbetriebene Beizanlage

Handbetriebene Anlage zum Beizen und Spülen von Kleinteilen in Beizkörben. Seitlich angebracht befindet sich ein zusätzliches Spülbecken.

Färbeanlage

Handanlage zum Beizen und anodischen Färben medizinischer Teile aus Titan. In dieser Anlage wurde aus Platzgründen die Abluft- Auswaschung im hinteren Teil mit eingebaut.

Gelbbrennanlage

Anlage zum Gelbbrennen und Spülen von Gestell- oder Korbware. Die notwendige Abluft- Auswaschung ist in die Anlage eingebaut.

Auswaschturm, Tropfenabscheider

Zur Auswaschung von entstehenden Schadgasen kommen Auswaschtürme, auch Luftwäscher genannt, zum Einsatz. Die Größe wird basierend auf der notwendigen Absaug- leistung Ihrer Anlage ausgelegt. Die abge- bildeten Auswaschtürme haben eine Leistung von 25.000 bzw. 1.000 m³/h.

Um mitgerissene Tropfen der Waschflüssigkeit aus dem Abluftstrom abzuscheiden, werden den Luftwäschern sog. Tropfenabscheider nachgeschaltet.